Loading...
 


Fortgeschrittenenpraktikum: Video-Überwachungssysteme

Fortgeschrittenenpraktikum-Projekt A5.3.9

UnivIS-Eintrag


Dozent: Prof. Dr.-Ing. Reinhard Koch

Betreuer: Dipl.-Ing. Daniel Jung?, Dipl.-Inf. Falko Kellner, Dipl.-Inf. Anatol Frick

Angaben: 4 SWS, ECTS-Credits: 8, Modul: A5.3.9

Zeit und Ort: Zeit nach Vereinbarung, HRS3 - R.304 (Institut für Informatik, Hermann-Rodewald-Str. 3, Computergrafik-Labor 1.OG.)


Vorbesprechung

Mittwoch, d. 20.10.2010, 14:00 Uhr, HRS3 - R.304

(Institut für Informatik, Hermann-Rodewald-Str. 3, Computergrafik-Labor 1.OG.)


Inhalt

Im Rahmen des Praktikums soll ein Prototyp eines Systems zur Videoüberwachung von sicherheitskritischen Bereichen entwickelt werden. Mögliche Anwendungen sind dabei Schiffsüberwachung für Piratenabwehr oder Überwachung von Räumen. Besonderer Augenmerk wird dabei auf die Effizienz und Skalierbarkeit des Systems gelegt. So soll die entwickelte Software modular gestaltet werden und auf mehreren Rechnern (im Netzwerk) laufen können.

Die Teilnehmer des Praktikums werden in die folgenden Aufgabenfelder aus dem Bereich Computer Vision und allgemein Informatik eingeführt:

  • Steuerung der Kameras (PanTilt – Unit, Videoaufnahme, Kameraparameter: Gain, White Balance, etc. )
  • Verteilte Verarbeitung (Netzwerkkommunikation, Verwaltung von Videoströmen)
  • Programmierung von Benutzeroberflächen (GUI)
  • Programmierung von Videoverarbeitungsalgorithmen(Bewegungsdetektion, Objekterkennung)
  • Beschleunigung der Algorithmen durch OpenMP und GPU (GLSL - Shader)




Generelles

Die Bearbeitung der Themen erfolgt in kleinen Gruppen (2-3 Personen). Erwartete Personenzahl: max. 8. Es wird auf einem Linux – System in C++ programmiert.


Created by admin. Last Modification: Thursday 03 of March, 2011 09:29:51 CET by sandro.