Loading...
 

Gradientenbasierte Schaetzung der Kamerabewegung aus Videobildfolgen (Bogumil Bartczak)

In dieser Arbeit geht es darum, mithilfe eines texturierten 3D-Modells die Bewegung einer Kamera zu verfolgen. Wie beim bekannten KLT-Tracking von Bildregionen wird die sogenannte "Image Brightness Constancy Assumption" (ein 3D Punkt im Raum erscheint in jedem Bild mit derselben Farbe) ausgenutzt, um mithilfe der Bildgradienten und Intensitaetsdifferenzen Parameter zu schaetzen: Verglichen werden jedoch hier ein gerendertes Bild des Modells und ein Kamerabild und es werden direkt sechs Pose-Parameter (Translation, Rotation) fuer das gesamte Bild geschaetzt, so dass gerendertes und echtes Bild moeglichst aehnlich werden (Analyse durch Synthese).Ferner wurde die "Image Brightness Constancy Assumption" auf ein affines Beleuchtungsmodell verallgemeinert, so dass globale Beleuchtungsaenderungen kompensiert werden koennen.

Image

Geschaetzter Kamerapfad in Museumsszene
Image



Image

3D Objekt perspektivisch richtig auf Tisch eingeblendet


Diplomarbeit (pdf)

Betreuer: Kevin Koeser


Created by koeser. Last Modification: Monday 08 of October, 2007 18:22:43 CEST by koeser.