Loading...
 


3D-Szenenrekonstruktion aus Bildfolgen

Vertiefende Informatik-Grundlagen im Masterstudiengang

UnivIS-Eintrag


Vorlesung: Prof. Dr.-Ing. Reinhard Koch

Übung: Dipl.-Inf. Anne Sedlazeck, Dipl.-Inf. Daniel Jung?

Vorlesung: 4 SWS, ECTS-Credits: 8, Modul: MS0603

Zeit und Ort: Mo, 14:15 - 15:45, Do 14:15 - 15:45 Uhr, LMS2 - R.Ü3 (erster Termin: Do 15.4.)

Übung: 2 SWS

Zeit und Ort: Do 16:00 - 18:00 Uhr, LMS2 - R.Ü3 (erster Termin: Do 15.4.)


Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende im Masterstudium und Diplomstudenten mit Hauptfach Informatik im Hauptstudium.
Die hier behandelten Verfahren bilden die Basis der Forschungsaktivitäten der Arbeitsgruppe "Multimediale Informationsverarbeitung" und sollten von allen Studierenden gehört werden, die sich in dieser Fachrichtung vertiefen wollen.


Inhalt

Es werden Methoden zur Kamerakalibrierung und zur geometrischen und visuellen Oberflächenrekonstruktion von 3D-Objekten aus Bildfolgen vorgestellt. Ziel ist die automatische Verfolgung der 3D-Kameraeigenbewegung (Kamera-Tracking für Augmented Reality-Anwendungen) und der 3D-Modellierung (geometrische und visuelle Oberflächenrekonstruktion von Objekten).

Behandelte Themen sind:

  • Grundlagen der projektiven Geometrie
  • Bildkorrespondenzverfahren
  • Homographien und Bildpanoramen aus rotierenden Kameras
  • geometrische Mehrbildbeziehungen einer bewegten Kamera
  • Kameratracking und Poseschätzung
  • 3D-Oberflächenrekonstruktion
  • Anwendungen im Bereich Augmented Reality und bildbasierte Modellierung



Unterlagen zur Vorlesung

1 Einleitung

2 Projektive Geometrie

3 Kameramodell

Merkmale und Korrespondenzen

Zur Übung


Created by sandro. Last Modification: Thursday 20 of October, 2011 14:01:41 CEST by sedlazeck.